Ötzi 2019

Am 01.09.2019 fand der 39. Ötztaler Radmarathon statt. Bei nahezu idealen Wetterbedingungen gingen fast 4.500 Radler auf die Strecke mit 238 Kilometern und 5.500 Höhenmetern.

Um 6:45 Uhr ging es von Sölden im großen Feld das Ötztal hinunter bis Ötz, dann übers bis zu 18% steile Kühtai (2.022m) hinauf und in rasanter Abfahrt mit kurzzeitig über 100 km/h hinunter nach Sellrain. Nach einem flachen Stück bis Innsbruck dann den Brennerpass in einer Gruppe mit über 30 km/h im Durchschnitt hinauf. Nach einer kurzen Abfahrt nach Sterzing dann über den Jaufenpass (2.094m) nach St. Leonhardt im Passeiertal. Von da an stand dann das Timmelsjoch mit 2.509 m als letzte Hürde vor den Radelnden. Der Gegenanstieg zur Mautstelle (Crosspoint) verlangte dann nochmal kräftiges Treten vor der Zielankunft in Sölden. Wer schnell genug war (ca. < 11 h) schaffte es heuer trocken ins Ziel. (Bericht von Thomas)

Die Ergebnisse der RSLC-Sportler:                                                                     

  Gesamtzeit AK AK-Platz   Gesamtplatz
Stefan Heckl     09:12.10,1    M-Mast1     491.   965. 
Sepp Gschwendtner 09:19.12,5 M-Mast2  175.   1.057. 
Thomas Heinemeyer       09:21.30,5 M-Mast2  183.   1.091. 
Gregor Meier 09:47.04,6 M-Mast2 291.  1.459. 


Gratulation zu diesen durchweg ausgezeichneten Leistungen!

Trainingszeiten

Dienstag: 19:00 Uhr
Freitag: 18:30 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz des BATUSA

News